Hartschalen-Rumpf

  • Der Kanolo-Klappcanadier ist die Alternative für alle, denen ein herkömmlicher Canadier Probleme wegen seiner Abmessungen macht, die aber die Vorteile eines starren Rumpfes auf keinen Fall missen wollen.
    Schlauchboote und Faltboote in Canadierähnlicher Form kommen daher in diesen Fällen nicht in Frage.
  • Fahreigenschaften und Kraftaufwand beim Paddeln werden im Wesentlichen von der Rumpfform, der Steifigkeit des Rumpfes und der Reibungsfläche zum Wasser bestimmt.
  • Nur ein starrer Hartschalen-Rumpf kann einschränkungslos hinsichtlich idealer Strömungsführung optimiert werden. Bei Falt- oder Schlauchbooten stellt die Ausführung immer einen Kompromiß dar.
  • So haben Schlauchboote z.B. einen Boden aus mehreren Luftkammern (Riefen) mit einer entsprechend großen Reibungsfläche.
  • Im täglichen Leben wird außer wirklichen „Gummihammer-Freaks“ kaum ein Paddler sein Faltboot für jeden Eintagestrip oder Sonntagnachmittagsausflug jedesmal auf- und abbauen.
  • Erfahrungsgemäß werden die meisten Faltboote tatsächlich auch nur einmal zu Beginn und Ende der Saison auf- bzw. abgebaut und zwischendurch immer als Ganzes transportiert. Vorbei ist damit der vermeintliche Vorteil eines Faltbootes! Wer will denn auch wirklich noch an seinem Boot herumbasteln, während die Paddelkollegen schon längst auf dem Wasser bzw. abends im Biergarten sind?

"Kanolo - einfach paddeln"

Print